Publikationen

 

 

W. Baros

Publikationen (Auswahl)

1. Monographien und Herausgeberschaften

Baros, W. (2015, i.E.). Transformatorische Bildungsprozesse und Verwirklichungschancen. Biographien junger Erwachsener und ihrer Eltern im Kontext von Migration. Eine Längsschnittstudie. Berlin: regener

Baros, W./Stergiou, L./Chatzidimou, K. (2014) Themen interkultureller Kommunikation und Bildung. Athen: Diadrasi

Baros, W. & Kempf, W. (2014). Erkenntnisinteressen, Methodologie und Methoden interkultureller Bildungsforschung. Berlin: regener

Wassilios Baros & Jürgen Rost (Hrsg.) Natur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven in der PsychologieBaros, W. & Rost, J. (2012). Natur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven in der Psychologie. Methodologie – Methoden – Anwendungsbeispiele. Berlin: regener

Arbeitskreis "Jugendhilfe im Wandel" (Hrsg.) JugendhilfeforschungArbeitskreis “Jugendhilfe im Wandel” (Hg.) (2011). Jugendhilfeforschung. Kontroversen – Transformationen – Adressierungen.  Wiesbaden: VS-Verlag

Wassilios Baros, Franz Hamburger & Paul Mecheril (Hrsg.) Zwischen Praxis, Politik und WissenschaftBaros, W./Hamburger, F./Mecheril, P. (Hg.) (2010). Zwischen Praxis, Politik und Wissenschaft. Die vielfältigen Referenzen interkultureller Bildung. Berlin: regener

Georgogiannis, P. & Baros, W. (Hg.). (2010). Interkulturelle Bildung – Migration – Konfliktbewaltigung und Demokratiepädagogik. *Band 1 *Beiträge des 13. Internationalen Kongresses. Alexandroupolis, 7-9 Mai 2010. Patras: Universitätsverlag (/Διαπολιτισμική Εκπαίδευση – Μετανάστευση – Διαχείριση συγκρούσεων και Παιδαγωγική της Δημοκρατίας/)

Georgogiannis, P. & Baros, W. (Hg.). (2010). Interkulturelle Bildung – Migration – Konfliktbewaltigung und Demokratiepädagogik. *Band 2 *Beiträge des 13. Internationalen Kongresses. Alexandroupolis, 7-9 Mai 2010. Patras: Universitätsverlag (/Διαπολιτισμική Εκπαίδευση – Μετανάστευση – Διαχείριση συγκρούσεων και Παιδαγωγική της Δημοκρατίας/)

 Georgogiannis, P. & Baros, W. (Hg.). (2009). Interkulturalitat, Konfliktbearbeitung und Demokratiepädagogik. Patras: Universitätsverlag (Διαχείριση συγκρούσεων και Παιδαγωγική της Δημοκρατίας)

Bujard, O./Baros, W./Niehues, C./Pötter, N. (2003). Jugendwerkstätten. Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW. Düsseldorf.

Baros, W. (2001). Familien in der Migration. Eine qualitative Analyse zum Beziehungsgefüge zwischen griechischen Adoleszenten und ihren Eltern im Migrationskontext. Frankfurt/M.: Peter Lang Mit einem Vorwort von Franz Pöggeler “Migrationspädagogik: Vom Fremden zum Partner”

2. Reihenherausgeberschaften

Mitherausgeber der Reihe “Migrationsforschung” (Regener Verlag, Berlin) http://www.regener-online.de/

 

 

Mitherausgeber der Reihe „Europäische Bildung im Dialog

Wissenschaft – Politik – Praxis“ (Peter Lang Verlag)

 

 

3. Aufsätze in Sammelbänden und Fachzeitschriften

 

Baros, W. (2014). Indignational Migration. Empörung und Migration infolge der Wirtschaftskrise in Europa. In: Baros, w./Stergiou, L./Chatzidimou, K. (2014). Themen interkultureller Kommunikation und Bildung. Athen: Diadrasi, S. 35-48.

 

Baros, W. (2014). Sozial-psychologische Rekonstruktion indignationaler Migration. In: Baros, W. & Kempf, W. Erkenntnisinteressen, Methodologie und Methoden interkultureller Bildungsforschung. Berlin: regener, 106-120. download

 

Baros, W. / Kempf, W. (2014). Interkulturelle Bildungsforschung als Subjektwissenschaft. Eine Einleitung. In: Baros, W. & Kempf, W. (Hg.) Erkenntnisinteressen, Methodologie und Methoden interkultureller Bildungsforschung. Berlin: regener, S.7-16.

 

 

Baros, W. / Kempf, W. (2014). Zur Integration quantitativer und qualitativer Verfahren mittels Latent Class Analyse. In: Baros, W. & Kempf, W. (Hg.) Erkenntnisinteressen, Methodologie und Methoden interkultureller Bildungsforschung. Berlin: regener, S. 253-270.

 

Baros, W. & Wilke, E. (2014). Die Europäische Union im Schulbuch aus der Sicht von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Eine Latent-Class-Analysis. In: Knecht, P./Matthes, E./Schütze, S./Aamotsbakken, B. (Hg.). Methodologie und Methoden der Schulbuch- und Lehrmittelforschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 315-330.

 

Baros, W. (2014). Gerechtigkeitstheoretische Überlegungen zu Migration und Bildung. In: Bildung und Erziehung, S. 331-347.

 

Baros, W. (2014, im Druck). Migration und Generationsbeziehungen. Kritische Reflexionen und empirische Rekonstruktionen. In: Mey, Günter (Hg.). Von Generation zu Generation. Sozial- und kulturwissenschaftliche Analysen zu Transgenerationalität. Gießen: Psychosozial-Verlag

 

Baros, Wassilios; Schurt, Verena; Waburg, Wiebke (2013): Verwirklichungschancen und Lebensorientierungen junger Mädchen und Frauen im Kontext von Berufsausbildung  und Migration.  In: Betrifft Mädchen, S. 51-56.

 

Baros, W. (2012,). Globalisierungskritik bei jungen Erwachsenen als Medienrezipienten in Griechenland. Eine quantitative Inhaltsanalyse mittels Latent-Class-Analysis. In: conflict and communication online, Vol. 11, No. 2

 

Baros, W./Rost, J./Werbik, H. (2012). Zur Integration quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden. In: Baros, W. & Rost, J. (Hg.). Kultur und Naturwissenschaftliche Perspektiven in der Psychologie. Festschrift für Wilhelm Kempf. Berlin: regener, S. 9-14.

 

Baros, W. & Reetz, K.-D. (2012). Das Argumentative Rückkoppelungsgespräch. In: Baros, W. & Rost, J. (Hg.). Kultur und Naturwissenschaftliche Perspektiven in der Psychologie. Festschrift für Wilhelm Kempf. Berlin: regener, S. 176-186.

 

Baros, W. / Bock, K. / Coelen, T. / Heite, C. / Munsch, C. / Oelkers, N. / Rosenbauer, N. (2011): Das Graduiertenkolleg “Jugendhilfe im Wandel”: Neun Jahre sozialpädagogische Nachwuchsförderung – eine vorläufige Bestandsaufnahme. In: Arbeitskreis ‘Jugendhilfe im Wandel’ (Hrsg.): Jugendhilfeforschung. Kontroversen – Transformationen – Adressierungen. Wiesbaden, S. 329-336.

 

Baros, W. / Bock, K. / Coelen, T. / Heite, C. / Munsch, C. / Oelkers, N. / Rosenbauer, N. (2011):Jugendhilfe im Wandel – Neun Jahre Kinder- und Jugendhilfeforschung. In: Arbeitskreis ‘Jugendhilfe im Wandel’ (Hrsg.): Jugendhilfeforschung. Kontroversen – Transformationen – Adressierungen. Wiesbaden, S. 11-17.

 

Baros, W./Hamburger, F./Mecheril, P. (2010). Interkulturelle Bildung – Ein Spannungsbogen über einem weiten Feld. In: Baros, W./Hamburger, F./Mecheril, P. (Hrsg.): Zwischen Praxis, Politik und Wissenschaft. Die vielfältigen Referenzen interkultureller Bildung. Berlin: regener, S. 7-14.

 

Baros, Wassilios & Otto, Hans-Uwe (2010). Befähigungs- und Verwirklichungsgerechtigkeit als Aufgaben interkultureller Bildung. In: Baros, W./Hamburger, F./Mecheril, P. (Hrsg.). (2010). Zwischen Praxis, Politik und Wissenschaft. Die vielfältigen Referenzen interkultureller Bildung. Berlin: regener, S. 250-267. download

 

Baros, Wassilios /Stergiou, Amaryllis (2010). Bildungsanforderungen an Rückkehrer- und Aussiedlerkinder in Griechenlands Schulwirklichkeit. Plädoyer für eine Capablity Perspektive. In: Migration und Soziale Arbeit, Heft 2, S. 125-130.

 

Baros, Wassilios & Manafi, Georgia (2009). Approaching Migrant Youth Marginalisation through the capabilities approach. Methodological Proposals. Social Work and Society. The International Online-Only Journal, Vol. 6(2). download

 

Georgiadou, Keratso / Baros, Wassilios / Kekkeris, Gerasimos (2009). Motivating Roma women through computer education in Thrace. In: Paidagogiki Theoria kai Praxi, (4)1. (4)1, S. 120-130

 

Baros, Wassilios (2009). Innovative methodische Zugänge für qualitative Forschung im interkulturellen Kontext. In: Hagedorn, J./Schurt, V. Steber, C & Waburg, W.: Ethnizität, Geschlecht, Familie und Schule. Heterogenität als erziehungswissenschaftliche Herausforderung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 375-402. download

 

Baros, Wassilios (2008). Wirklichkeitskonstruktionen und Familienbeziehungen von Migrantinnen und Migranten. Theoretische Ansätze und methodische Perspektiven. In: Rosen, L. & Farrokhzad, S. (Eds.). Macht – Kultur – Bildung. Festschrift für Georg Auernheimer. Münster: Waxmann, S. 311-328.

 

Baros, Wassilios (2008). Bildung und Überprüfung von Hypothesen in der Migrationsforschung – Zum Verwertungszusammenhang von wissenschaftlichen Erkenntnissen am Beispiel des Neo-Assimilationsansatzes in der Bilingualismusdebatte (Wilhelmine M. Sayler zum 80. Geburtstag). In: Conflict & communication online (7)2. download

 

Baros, Wassilios & Otto, Hans-Uwe (2008). Multikulturalismus und Capabilities. Oder: Was kann man von Amartya Sen über die Aufgabe einer Interkulturellen Erziehung in der Migrationsgesellschaft lernen? Paidagogiki. Theoria kai Praxi, (3)1. S. 1-15.

 

Baros, Wassilios (2006). Adoleszente Generationenbeziehungen in Migrantenfamilien als Untersuchungsgegenstand. Theoretische Ansätze und methodische Perspektiven. In: V. King & Koller, H.-Ch. (Eds.). Adoleszenz – Migration – Bildung. Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund, Wiesbaden: VS Verlag, S. 137-158.

 

Baros, Wassilios (2006). Neo-Assimilation: Das Ende des Projektes der Interkulturellen Öffnung? Neue Praxis, Sonderheft 8 (H.-U. Otto & M. Schrödter. Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft. Multikulturalismus – Neo-Assimilation – Transnationalität), S. 61-70.

 

Bujard, Otker / Baros, Wassilios / Niehues, Christoph & Pötter, Nicole (2005). Ressourcenorientierte Praxisreflexion. Jugend Beruf Gesellschaft – Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, 56(2), S. 46 – 52.

 

Bujard, Otker / Baros, Wassilios / Nieheus, Christoph & Pötter, Nicole (2004). Jugendwerkstätten – Hilfe bei der Passage in die ‚Normalbiographie’, Teil eines zirkulären ‚Aufbewahrungssystems’ für jugendliche Problemgruppen des Bildungs- und Beschäftigungssystems oder Beitrag zur Vermeidung von ‚Desozialisierungs’- und Exklusionsprozessen? In: Αrchiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, (35)2, S. 110-118.

 

Baros, Wassilios & Jäger, Susanne (2004). Eskalationsdynamik und Konfliktbearbeitung. In: Fuchs, Α. & Sommer, G. (Εds.). Krieg & Frieden, Weinheim: Beltz, S. 222-234.

 

Baros, Wassilios (2004). Konfliktbegriff, Konfliktkomponenten, Konfliktstrategien. In: Α. Fuchs, & G. Sommer (Ed.). Krieg & Frieden, Weinheim: Beltz, S. 208-221.

 

Bujard, Otker / Baros, Wassilios / Niehues, Christoph & Pötter, Nicole (2003). Kölner Längsschnittstudie «Jugendwerkstätten». Forschungsbericht.  University of Applied Sciences Cologne), S. 8-11.

 

Baros, Wassilios & Reetz, Klaus-Dieter (2002). Sozialpsychologische Rekonstruktion und empirische Migrationsforschung. Conflict & communication online 1(2). download

 

Kempf, Wilhelm / Baros, Wassilios & Regener, Irena (2000). Sozialpsychologische Rekonstruktion – Integration quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden in der psychologischen Konflikt- und Friedensforschung. Forum: Qualitative Social Research [Online Journal], (2)1. download

 

Baros, Wassilios (1999). Alternativen zur humanitären Intervention. Bausteine ziviler Konfliktbearbeitung und grenzüberschreitender Friedensarbeit. PÄD-Forum, (12)5, S. 432-443.

 

Baros, Wassilios (1999). Von monolingual-muttersprachlichen Schulkonzepten zur Idee des «Lernens in zwei Sprachen».  A. Botte, D. Rusch-Feja & R. Theers (Hg.). Innovation durch Kooperation. Neue Projekte, neue Partner, neue Perspektiven, Berlin, S. 60-76.

 

 

4. Rezensionen

(2010) Rezension zu: Kempf, W. Forschungsmethoden der Psychologie. Zwischen naturwissenschaftlichem Experiment und sozialwissenschaftlicher Hermeneutik. Bd. I-III. (2003-2009). Berlin: regener. Erschienen in: a. „Conflict & communication online“, (9), 2, 2010

 

(2011) Rezension zu: Kempf, W. Forschungsmethoden der Psychologie. Zwischen naturwissenschaftlichem Experiment und sozialwissenschaftlicher Hermeneutik. Bd. I-III. (2003-2009). Berlin: regener. Erschienen in: b. „Empirische Padagogik. Zeitschrift zu Theorie und Praxis erziehungswissenschaftlicher Forschung“ 2011, 25 (1), S. 108-120. c. „Das Argument“ 295, S. 943-945

 

 

(2006) Rezension zu: Butterwegge, Ch./G. Hentges (Hg.). Massenmedien, Migration und Integration. Wiesbaden 2006. Erschienen in “conflict & communication online”, (5) 2, 2006

 

5. Forschungsberichte (Auswahl)

(2006) Netzwerke zur Unterstürzung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Ubergang Schule Beruf. Auswertungsbericht fur die Universität Duisburg-Essen. Essen, 16 Seiten.

(2005) Migrantenjugendliche in Jugendwerkstätten. Auswertungsbericht für das Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln. Köln, 42 Seiten.

(2003) Curriculum zur Ressourcenorientierten Praxisreflexion. Arbeitsbericht des Qualitätszirkels. Κöln, 7 Seiten (zusammen mit O. Bujard, Ch. Niehues und N. Pötter)

(2003) Ressourcenorientierte Praxisreflexion. Ein Curriculum. Köln, 106 Seiten (zusammen mit O. Bujard, Ch. Niehues und N. Pötter)

(2001) Dritter Zwischenbericht. Ergebnisse der Kölner Längsschnittstudie “Jugendwerkstätten …”. Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW. Düsseldorf, (zusammen mit Ch. Niehues und N. Pötter), 157 Seiten.

 

6. Weitere Publikationen in Zeitschriften und Sammelbänden (in griechischer Sprache)

Papadopoulos, S. & Baros, W. (2012 im Dezember). Die „Weisen“ von Dennis Kelly: Dramaturgie und interkulturelle Bildung. In: 2. Theatrologiekongress (Hg.). Migranten und Flüchtlinge in der Modernen Dramaturgie und Bühnenpraxis. („Ορφανά του Ντέννις Κέλλυ: δραματουργία και διαπολιτισμική παιδαγωγική“)

Kekkeris, G./Baros, W./Georgiadou, K./Tsaousi, Ch. (2012). Geographische Informationssysteme (GIS) und Bildung. Anwendungsmoglichkeiten in der 6 Schule (ins. Minderheitenschulen in Thracien). In: I-teacher 2 (1), S. 1-11. (ΤαΓεωγραφικά Συστήματα Πληροφοριών (GIS) στην Εκπαίδευση. Πιλοτική εφαρμογή χρήσης τους στη Διαχείριση Σχολικών Μονάδων) 25 (1),

Baros, W. / Stergiou, A. (2010). Soziale Deutungsmuster und subjektive Wirklichkeitskonstruktionen. Medialer Diskurs über Globalisierung und nationale Identität. In: Georgogianis, P. /Baros, W. (Eds.) (2010). Interkulturelle Bildung – Migration – Konfliktbewaltigung und Demokratiepädagogik. Band I.: Beiträge des 13. Internationalen Kongresses. Patras: Universitätsverlag, S. 111-125 (Κοινωνικά ερμηνευτικά σχήματα και κατασκευές υποκειμενικής πραγματικότητας: (Μουσικός) Λόγος περί παγκοσμιοποίησης και εθνικής ταυτότητας).

Baros, W. / Stergiou, A. (2009). Das blue-eyed/brown-eyed Experiment von Jane Elliot als alternative Methode der in der Lehrerbildung. In: Georgogiannis, P. (Hg.). Interkulturelle Pädagogik: Migration – Konfliktbewaltigung und Demokratiepädagogik. Beitrage des 12. Internationalen Kongresses. Patras: Universitätsverlag, S. 121-134. (Εναλλακτικές διαπολιτισμικές προσεγγίσεις στην εκπαίδευση εκπαιδευτικών: «Μια τάξη φυλετικά διαχωρισμένη» (Jane Elliot).)

Baros, W. & Michaleli, A. (2008). Interkulturelle Kompetenz als der Schulpraxis. Handlungsforschung als (Forschungs-)Methode der Selbstbeobachtung und Selbstreflexion von Lehrkraften. In: Georgogiannis, P. (Hg.). Schulorganisation und Schulentwicklung in der Primar- und Sekundarstufe. Beiträge des 2. internationalen Kongresses Schulorganisation und Entwicklung. Patras: Universitätsverlag, S. 258-273. (Διαπολιτισμική Ετοιμότητα στην εκπαιδευτική πράξη. Έρευνα δράσης ως εμπειρικό εργαλείο και μέθοδος αυτοπαρατήρησης και αυτοαξιολόγησης του εκπαιδευτικού).

Baros, W. / Manafi, G. (2008). Zum Stellenwert des Capability-Approach für die Interkulturelle Erziehungswissenschaft. Eine neue Gerechtigkeitsperspektive In: Georgogiannis, P. (Hg.). Interkulturelle Pädagogik – Migration und Griechisch als Zweitsprache. Beiträge des 11. Internationalen Kongresses. Patras: Universitätsverlag, S. 320-329. (Ηεφαρμογή της θεωρίας των δυνατοτήτων στη Διαπολιτισμική Εκπαίδευση.Μια νέα προοπτική στη βάση της ισότητας και της κοινωνικής δικαιοσύνης).